Du bist einzigartig und besonders

Mein Tag hat gerade gefühlt zu wenig Stunden, um das zu schaffen, was ich schaffen möchte. Oder anders gesagt : ich verschiebe dann viele Dinge auf den nächsten Tag

Gestern hab ich z. Bsp. die Sonnenzeit echt genutzt und hab mich eine Stunde nach draußen gesetzt und nichts getan (außer Kaffee getrunken) und einfach nur Vitamin D getankt , denn das Wetter soll wieder etwas schlechter werden und abends bin ich dann spontan eine kleine Runde gelaufen und bin gespannt, was Hüfte und Knie später dazu zu melden haben, denn eigentlich steht am Wochenende der 10 km Spendenlauf für die rollenden Engel an.

Die Aussage über den Schmetterling und seine Flügel habe ich irgendwann einmal gelesen und hole ihn mir immer wieder gerne hervor und vielleicht hilft er auch dir heute ein klein wenig oder einer Freundin / einem Freund

Habt einen wundervollen Tag und liebe Grüße Eure Gaby

Nachhaltigkeit mit Diamanten

Nachhaltigkeit kann glitzern und funkeln wie Diamanten 💎

Ich durfte die wunderschönen Abschminkpads von @maedebykasia sticken, die ihr ab heute beim inspirierenden @naehratgeber als Freebie findet

Dank der tollen Glitzerfolie funkelt jeder #abschminkpad einfach so zauberhaft und sagt dir auf seine Weise , wie einzigartig und wunderschön du bist, so dass das tägliche Reinigungsritual doppelt Freude macht 💄

#nachhaltigkeit #umweltfreundlich
#happyday #dubistschön
#selbstliebe #nachhaltigleben#umweltbewusstsein #stickenisttoll #naehratgeber #stickenistleidenschaft #nähenistmeinyoga #endlichwiederich #siniju

Happy sunday, Valentin…

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben und heute ein kleines ❤ als DANKE, dass es euch gibt.

Ihr habt mir mit eurer Art, euren Worten, eurer Treue, euren „Tritt in den Hintern „, euren Kommentaren und PNs in den letzten Monaten sooooo unfassbar geholfen, dafür das dickste, fetteste und größte DANKE

Danke, dass es euch gibt
Danke, dass ihr da seit
Danke, für eure Zeit
Danke, für eure Aufmerksamkeit
Danke, für eure Mühe
Danke, für eure Worte
Danke,…… für alles

Danke an meine bezaubernsten Kinder der Welt, danke an die besten Freundinnen und Freunde , Danke an alle, die hier gerade in diesem Moment sind und diese Zeilen lesen

Und ja ich mag Valentinstag, ich mag Muttertag, Jahrestag und jeden anderen Tag, denn jeder Tag ist etwas Besonderes und jeder Tag ist dafür da, jemanden mitzuteilen, dass er etwas ganz besonderes ist🍀

Verliebt ins Leben ist doch auch ein super Grund, um am Valentinstag sich noch bewusster hervorzuholen, was alles einfach wunderbar ist.

Von daher geniesst den Sonntag , ob verliebt oder verliebt wollend und steckt andere mit eurer Liebe an☃️ herzlichst eure Gaby

#valentinstag

#dankbarkeit

#glücklich

#endlichwiederich

#liebe

#sonntag

#selbstliebe

#herz

#schneeherz

#photooftheday

#happyday

#lachen

#geniessedenmoment

einen wunderschönen 2. Weihnachtstag

Einen wunderschönen 2. Weihnachtstag euch Lieben und ich hoffe, ihr konntet die letzten 2 Tage genießen


Ich hatte ein super mega tolles Fest mit meinen Kindern und ich muss immer noch lachen, denn seit Wochen schauen wir Weihnachtsfilme, hören Weihnachtshits rauf und runter und was lief am Heiligabend ab 19 Uhr ? Laut the best of der 80er und 90er Musik… und meine Große und ich tanzend durch die Küche, alle lachend oder Kopfschüttelnd am Tisch… es gab Tränen der Rührung und viele leuchtende AUGENblicke… es war PERFEKT


Ich schreibe die Tage noch einen ganz persönlichen Post für alle, die mich schon länger kennen und die, die mal nachhaken, was mit mir war und warum mein Leben immer wieder eine Achterbahn ist 😉

Aber dieses Weihnachtsfest war eines der schönsten in den letzten Jahren ohne innere Anspannung meinerseits, endlich endlich endlich war es ein Jahr, wo ich nicht schon in Gedanken dabei war, was ich falsch machen könnte, wie ich es denjenigen noch Recht machen kann, wer mich wieder mit seinem Verhalten verletzt und niederschmettert – oder meine Kleine.

Endlich einfach nur noch Lachen, Spaß, ICH sein, meine Kinder genießen und mir wünschen, dass irgendwann mal jemand da ist, der diese verrückte Nudel (mich) so mag, wie ich bin. Ob tanzend in der Küche, mit gemütlicher bunter Hose auf dem Sofa, mit spontanen Aktionen und und und. Aber bis dahin ist noch ein längerer Weg vor mir: der mich selbst jeden Tag so anzunehmen, wie ich bin und mich selbst zu mögen. Aber es wird und es tut so unglaublich gut, diese Schritte zu gehen und die Veränderung in mir wieder zu spüren , ICH zu sein.


Meine Große ist eine 1:1 Kopie diesbezüglich von mir und ich liebe es, sie bei all ihren Verrücktheiten, ihrem Lachen, ihrer positiven Art, ihrem Mitreißen zu beobachten und wünsche ihr von Herzen, dass sie niemals einige meiner Erfahrungen dadurch mitmachen muss sondern viel mehr Stärke als ich hat, um dieses frühzeitig zu erkennen.

Durch meine Offenheit meinen dreien gegenüber hoffe ich, dass sie einige Fehler nicht machen. Manchmal denke ich, ich sollte viel mehr für mich behalten, aber anders herum denke ich, nur durch meine Geschichte können sie lernen, einiges gleich als Alarmsignale erkennen und anderes intensiver genießen zu können.

Und immer wieder gilt „sometimes the smallest things take up the most room in your hearts“ dieses Weihnachtsfest mit so viel Lachen, Liebe und Glück wird immer in meinem Herzen bleiben und meine Dankbarkeit ist gerade soooo unendlich groß, mit drei so tollen Kindern gesegnet zu sein.

Ich werde nun noch eine kleine Runde laufen gehen, obwohl heute noch so rein gar keine Lust, da ich gestern lang gelaufen bin, aber eben habe ich gesehen, dass unser letzter Kontinent bei 7crun ansteht, die Antarktis, also müssen noch ein paar Kilometer her.

Habt einen zauberhaften 2. Weihnachtstag und ich hoffe, euch geht es gut oder ihr habt wen an eurer Seite, der euch mal kurz in den Arm nimmt oder via ZoomCall bei euch ist

herzlichst Eure Gaby




5. Dezember

I’m sexy and I snow it

Gestern abend auf den Wetterradar geschaut, da ich planen wollte, wann ich morgen laufen kann und tataaaa 6 bis 10 Uhr SCHNEE… jippie …freu… jubel… endlich…
Freudig um 6 Uhr aufgestanden – ok wir streichen FREUDIG, denn die ganze letzte Woche habe ich mich wirklich JEDEN verdammten Morgen um 6 Uhr aus dem Bett gequält, wo ich sonst schon um 5 aufstehe. HEUTE , am freien Tag, ab 5.30 Uhr wach

WER KENNT ES?

OK also aufgestanden und da mein Fenster im Schlafzimmer auf Kipp hörte ich etwas, aber das war KEIN Schneefall, der ist nicht so laut, dass war REGEN… na super… also nochmals auf den Wetterradar geschaut. Und natürlich Paderborn wird mal wieder links liegen gelassen – KEIN Schnee, nur Wind und Regen.

Also erstmal einkaufen, einen Bekannten getroffen und erstmal etwas gequatscht – was fehlen diese kleinen Dinge, aber umso mehr genießt man auch den kleinsten Smalltalk und dann Nussecken gebacken.

Gegen 11 Uhr wurde es dann wunderschön mit blauem Himmel und Sonnenschein und da der #Nikolauscross vom Fraeulein Triathlon Cup heute anstand, ab in die Laufsachen und RAUS. Was hat mir das Laufen in den letzten Tagen gefehlt, aber abends im dunkeln laufe ich hier ohne Straßenlaternen etc. echt nicht mehr lange Strecken (trotz eigener Beleuchtung).
Also erstmal bis zum Wald gemütlich einlaufen und dann ging es in die Matsche , denn wenn es keine Wege im Wald und auf dem freien Feld gibt, war es echt ziemlich matschig und klitschig, aber es tat so saugut. Ich bin nun echt nur noch die Spaßläuferin zur Zeit ohne Zeitdruck, ohne auf irgendetwas zu achten außer dass es mir gut tut. Es werden hoffentlich auch nochmal die Zeiten wieder kommen, wo ich mich auspowere, aber gerade habe ich das Gefühl, mein Körper braucht diese Phase und dann gönne ich sie ihm auch.
Im Matsch konnte man eh nicht schnell laufen und als ich die 5 km erreicht habe , ging es noch 2 gemütliche Kilometer nach Hause.

Was für ein Genußlauf nur für mich , denn die letzten zwei Tage hatte ich wieder ein paar Selbstzweifel und die sind manchmal wirklich anstrengend und dann ist ein Lauf genau das, was ich brauche, um meine Gedanken wieder zu ordnen. Denn die letzten Tage habe ich einfach zu oft gehört „du bist zu lieb, du bist zu nett, du bist zu hier , du bist zu da“
Ganz im Ernst: kann man zu lieb sein? Aber ja es ist natürlich schon so, dass man für einige Menschen dann das richtige „Opfer“ ist, die genau wissen, an welchen Fäden sie ziehen müssen, was sie sagen müssen usw. – ich habe das ja durch jahrelanges Zusammensein mit einem Narzissten durch und hab sehr lange gebraucht, um mich davon zu lösen. Aber danach der Weg ist fast genau so schwer sich Selbstbewusstsein aufzubauen, wie die Zeit bis zum lösen. Denn das ganze Selbstbewusstsein, was vorher schon angeknackst oder wahrscheinlich gar nicht vorhanden war, muss aufgebaut werden und das ist so ein schwerer langer Prozess und viele kleine Dinge, die manchmal sogar nicht so gemeint sind, wie man sie auffasst, geben einem wieder das Gefühl, nicht so viel wert zu sein. Ein teuflischer Kreislauf, der manchmal echt schwer zu durchdrängen ist. Aber ich bin nun wenigstens schon einmal an dem Punkt, dass ich mich durch das Verhalten einiger Mitmenschen dann manchmal für 1 oder 2 Tage einigle, mir wieder viel zu viele Gedanken mache und sogar manchmal traurig bin, aber dann geht es wieder diese Stufen hoch, dann kommen wieder die ganzen schönen Dinge, die tollen Freunde, meine super lieben besten Kinder der Welt oder einfach eine nette Geste, ein nettes Wort , ein Lächeln von jemanden und man ist wieder auf der Spur. Oder man geht eben LAUFEN

Und das ist auch eins der Gründe, warum mir mein FitnessStudio so sehr fehlt, es tut gut, wenn man etwas für den Körper tut und sich in diese wieder wohler fühlt und dann sieht man so viele tolle Menschen dort, die auch begeistert im Studio sind, die auch auch lächeln (ok es gibt auch Griesgräme, aber die übersehe ich gerne), man grüßt sich, man wechselt ein paar Worte in der Umkleide oder in der Sauna. Und all das stärkt einen darin, dass man etwas wert ist, dass man doch gut so ist, wie man ist. Und die letzten Tage war ich zu müde und zu ausgepowert durch all die Umstände, durch viele Taten und Wörter, durch Reaktionen oder eben durch all die Einschränkungen, dass einfach mal wieder alles doof war.
Und heute ist alles wieder gut. Und zack, so kommt man vom fehlenden Schnee über das Laufen auf das Thema Selbstliebe 🙂 aber dazu könnte ich auch Romane schreiben

habt einen super schönen Samstag abend und bleibt gesund

herzlichst eure Gaby

Ein Ziel ohne Plan…

ein Ziel ohne Plan ist ein Wunsch

Yes 💪💪💪 Wer langsam läuft kommt auch ans Ziel 🤍

und dieser virtuelle Lauf war wichtig für mich.

Und ich wäre auf allen Vieren gekrochen, bis ich diese 21.1 km geschafft hätte, das war heute mein Ziel (bis kurz vorher war noch im Kopf: Hauptsache dabei sein und du kannst doch auch bei 10 km aufhören)

Nein eben diesmal nicht, nicht für meinen Kopf , meine Seele , mich 🙃 denn ein Ziel ohne Plan ist ein Wunsch aber die mentale Stärke gewinnt man nur durch den Glauben an sich selbst (und viele tolle Menschen im Gedanken in unseren virtuellen Laufgruppen)

Danke, dass es euch gibt 🥰🥰🥰

FINISH
Dabei sein ist alles, denn meine Zeit ist mir komplett egal, es ging mir nur um die Strecke

Und der Oktober ist bisher mein laufstärkster Monat gewesen und auch, wenn die Knie manchmal meckern und ich da jetzt wieder etwas drauf achten muss, aber dieser Lauf war eine Herzenssache für einen tollen Botschafter und vor allem aber für mich.
Ich habe soooo lange gebraucht, um mich wieder wohler zu fühlen, um mich wieder etwas anzunehmen und heute, nach dem Halbmarathon, stand ich unter der Dusche und habe einfach dieses Glücksgefühl genossen.

Jetzt gibt es erstmal Kuchen 🙂 als Belohnung

herzlichst eure Gaby

Verschenke immer ein Lächeln

Denn viele Menschen werden eines Tages vergessen, was du gesagt hast, aber sie werden niemals vergessen, wie sie sich in deiner Gegenwart gefühlt haben

Eigentlich müsste ich hier ein Foto meiner Großen nehmen, denn sie hat so ein wunderschönes ansteckendes Lachen und man munkelt, dass sie das von mir hat 😉

Und ein Satz von ihr in den letzten Jahren bleibt so in mir, dass ich immer heule, wenn ich daran denke:
Mama, du lachst gar nicht mehr so und bist so traurig, geh die nötigen Schritte bitte. Aufgeben ist keine Option, aber diesmal muss es sein!“

Dieser Satz hat mich so lange begleitet und ich hab die Schritte als Trippelschritte gemacht, bin oft genug in den Rückwärtsgang gekommen. Dieser Satz tat sooooo weh und hat mich unfassbar stark gemacht, immer wieder nach vorne zu gehen. Meine Kinder und Freunde, die die ganze Zeit an mich geglaubt und mich unterstützt haben, Bücher, Podcasts und mein Laufen waren zusätzliche Hilfen und ganz ehrlich:

Es gibt nichts schöneres, als wieder aus tiefstem Herzen zu lachen und das Leben zu genießen

Danke an alle, die immer für mich da waren, danke an alle, die mich nicht aufgegeben haben (obwohl ich das selbst wohl gemacht habe) , danke an die besten Kinder der Welt, danke an die tollsten Freunde, danke an alle hier, die mich begleitet haben, meine chaotische Art manchmal nicht verstanden haben, aber trotzdem geblieben sind. Danke an alle, die neu hier bei mir auf dem Blog, bei Insta oder Facebook, für eure Zeit und überhaupt…

Also schenke heute deinem Spiegelbild und anderen Menschen wieder dein schönstes Strahlen

herzlichst eure Gaby

Kompliment an dich selbst!

mal ganz ehrlich: wann hast du dir das letzte Mal selbst ein Kompliment geschenkt?

Wir sprudeln nur so über mit dem vergeben von Komplimenten und tollen Worten bei anderen , aber uns selbst etwas Nettes sagen, das fällt den meisten sehr schwer

Also fang HEUTE mal damit an, dir selbst etwas nettes zu sagen, denn du bist einzigartig und toll, wie du bist!

Stört dich gerade deine Hummelhüfte, die Beine, der Pickel im Gesicht oder die zu enge Hose? Sch… drauf, denn du bist genau so , wie du bist GUT

Alle Stärken, Macken, Mängel machen dich genau zu dem einzigartigen Menschen, der du bist. Niemand ist wie du, niemand kann dich ersetzen, niemand kann dich 1:1 kopieren – also hol dir genau das hervor: DU BIST EINZIGARTIG, so wie du bist

Es gibt viele Menschen, die dich brauchen und schätzen: deine Kinder, dein Partner, deine Eltern, deine Freundin, dein Nachbar. Also schau mal wie liebenswert du wirklich bist! Du bereicherst ihr Leben !

Also sag dir ab heute viel öfter, wie einzigartig, toll, liebenswert, klug und stark du bist, lächle deinem Spiegelbild entgegen und genieße diesen Moment

herzlichst eure Gaby


Du bist einzigartig

Dank schlafloser Nächte klappt es gerade sehr gut mit dem frühen Aufstehen – wie müde ich dann nachmittags bin, schreib ich nun nicht 🙂 – aber so bin ich um 5 schon aufs Rad, um meine Kilometer für unsere kleine RunBikeChallenge noch beitragen zu können.

Teilweise war es echt arg windig, zugezogen und kalt, aber die Sonne hat sich dann doch ab und an ganz ganz kurz blicken lassen und das gepaart mit dem Frühnebel und der großartigen Landschaft und dem Erwachen der Natur , den Vögeln, Hasen, Katzen und Rehen, denen man begegnet ist, war schon gigantisch und einfach nur wunderschön.

Es gab gestern eine Diskussion in einer Sportgruppe bzgl. Vergleichen, mithalten, schlecht fühlen. Ich denke, man kann sich gut Vorbilder holen, egal in welchem Bereich, um zu lernen und um zu sehen, was alles klappen kann.

Ich nehme es mir oft als Ansporn, um Ideen zu bekommen, um mich selbst zu motivieren, um besser zu werden oder um einen Schritt näher zu meinen Zielen zu gelangen. aber man sollte sich niemals mit anderen vergleichen, versuchen mitzuhalten und sich somit selbst unter Druck setzen.

Denn das wird niemals zu eigenen Wegen und Zielen führen!

Und ehrlich: es kann dir sogar echt deine Laune kaputt machen. Äpfel mit Birnen zu vergleichen hat auch noch nie funktioniert. vor allem vergleichen die meisten nur winzige Ausschnitte aus dem Leben des anderen und sehen nicht das Ganze.

Also wenn vergleichen dann bitte als Ansporn und nicht mithalten, weil andere…..

So, dass war mein Wort zum Freutag / Freitag, habt einen tollen Tag und genieße , dass du einzigartig und toll bist, wie du bist.