Meet the Blogger 2021 #5 Selbstfürsorge

Selbstfürsorge ist das heutige Thema der wundervollen #meetTheBloggerDE21 Challenge der lieben Anne

Ich merke, auch dieses Thema würde zu einem Roman führen und ich habe gerade schon 2 Seiten vorgetippt, aber ich glaube es würde einfach zu umfassend – auch dies vielleicht später mal in ausführlich unter dem Motto : mein Weg von der Selbstfürsorge und Achtsamkeit zur Selbstliebe und Selbstakzeptanz oder mit ü50 ist noch alles möglich 😉

Aber um auf den Punkt zu kommen. Wie finde ich zur Entspannung – da gibt es tatsächlich mehrere Dinge.

1. Seit ein paar Wochen starte ich wirklich super entspannt in den Tag – mein Wecker schellt um 4.30 Uhr (ok oftmals schaffe ich es erst um 5 Uhr dann aufzustehen). Aber dann gibt es einen Becher Kaffee und ich genieße die absolute Ruhe im Haus und dann beginne ich mit Minuten YinYoga oder andere Mobilitäts- und StretchYoga Einheiten von und mit Mady Morrison.
Dann ihre 50 positiven Affirmationen , einmal lang strecken und recken und der Tag kann starten.

Dann geht es erst einmal zum Hauptjob und nachmittags beginnt oftmals eine andere Art der Entspannung – wenn ich in meinem kleinen Nähreich bin und mich kreativ austoben kann, Ideen sprudeln und ich einiges davon umsetzen kann. Ob nähen, stricken, plotten, Ideen aufschreiben oder einfach mal eine kleine Zeichnung machen, all das bringt mich wirklich runter, ich vergesse oftmals die Zeit und es tut einfach sooooo unfassbar gut.

Zur Zeit darf ich ja nicht so laufen wie ich mag, aber ansonsten war das immer mein Weg , wenn mir alles zu viel wurde, wenn mein Kopf fast platzte, ich nicht mehr richtig atmen konnte , nicht mehr wusste, ob ich müde, wütend, einsam, traurig, verletzt , missverstanden oder was weiß noch bin – dann ging es in den Wald und ich bin gelaufen. Egal, ob 5 , 10 oder 20 Kilometer: einfach RAUS , nichts sehen und hören und einfach nur SEIN. Aber durch die Workouts gerade , die ich stattdessen mache, geht es einigermaßen – auf jeden Fall denke ich auch hier 45 Minuten einfach nicht nach und fühle mich danach besser.

Was ist Selbstfürsorge für Dich? Was tust du für dich?

Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

herzlichst Eure Gaby

#selfcare #selbstfürsorge #metime #blogger #bedürfnisse #momlife #sport #yoga #laufen #sauna #fitness #nähenistmeinyoga #loslassen #neueenergie #familie #lebenmitkindern #haushalt #alleinerziehend #inhaleexhale #bewusstesatmen #paderborn #siniju

Nähen ist mein Yoga

DANKE an das Westfalen Blatt und dem Journalist Jörg

nachdem die liebe Verena und Jan meinten, dass unser tolles #diecoolenWadis Team in die Zeitung müsse, aber wir ein überregionales und nicht ein regionales Team sind, meinte Jörg spontan „ok dann kommst du exklusiv in die Zeitung“

Samstag 13 Uhr war es soweit und Jörg kam mit Notizbuch und Kamera und ich war schon stundenlang mit Bauchweh und „ich muss nochmal Pippi“ beschäftigt 🙂

Aber er ist Profi und hat mir schon einige Aufgeregtheit genommen, den Rest habe ich mir durch meine Vielquatscherei wohl selbst genommen (armer Jörg)

Danke für diesen tollen Artikel und ich bin happy, Teil eines tollen Teams zu sein – wir sind wirklich eine tolle Truppe, die nach und nach immer mehr zusammen gewachsen ist. Dazu nun Teil vom 7crun Team zu sein, ist wirklich eine Ehre und ich bin wirklich 150 % dabei, sei es für die Projekte, sei es andere zu bestärken, sei es, neue Ideen entstehen zu lassen ….

heute endet schon der 2. Kontinent #Europa und Ende August geht es mit dem nächsten Kontinent #Nordamerika weiter – bis dahin bin ich dann auch endlich in meinem neuen Domizil, hab hoffentlich mindestens 70% wieder eingeräumt und starte mit Motte in einen ruhigeren, entspannteren und neuen tollen Lebensabschnitt