19. Dezember – positive Affirmationen

Ich liebe ja Zitate, Weisheiten, Sinnessprüche und vor allem positive Affirmationen (muss mir da auch dringend wieder welche hervorholen)

und ja man kann nicht immer kontrollieren, was passiert, aber wie man damit umgeht, dass kann man zumeist kontrollieren (auch wenn man manchmal lieber aus der Haut fahren möchte).
Im privaten und beruflichen ist es bei mir sehr oft, dass ich nachher denke „warum hast du dich da lenken lassen und hast dich geärgert, das war es doch gar nicht wert“ – daher ab und an im Stillen mal kurz bis 10 zählen (oder 147, wenn es nötig)

Ich habe auf jeden Fall nun endlich Urlaub, gestern abend und heute Nacht trudelten noch einige Bestellungen ein, die ich gerne abgearbeitet habe und nun ist einfach FREI angesagt. Und ja der Budenzauber liegt noch an, die böse Sonne hat mir eben mal schnell gezeigt, dass auch die Fenster nochmal dran glauben müssen – aber ansonsten kann ich meinen Tag nun mit Motte einteilen, wie ich mag und ich freue mich auf Sofa kuscheln und Weihnachtsfilme, auf Handarbeiten, auf das Lesen meines neues Buches, was ich mir gegönnt habe und auf mein Laufen hoffentlich regelmäßig ohne dass irgendein Körperteil wieder AUS ruft.

Und ehrlich: gestern war ich nach 3267 Tagen das erste Mal wieder an der Wii Fit…grins… da war dann 12 Minuten laufen , 800 Steps , HulaHoop und nochmal 10 Minuten laufen angesagt – ich habe sooooo einen Muskelkater in den Waden, denn das Laufen ist halt barfuss echt eine andere Hausnummer. Aber heute morgen Zähne zusammengebissen und wenigstens eine kleine Runde an der frischen Luft gelaufen.
Jetzt muss ich mich endlich wieder mit meinem bescheidenen Ruhepuls beschäftigten, der in den letzten Tagen wieder so extrem hochgeschnellt ist und mich das echt annervt und dann geht auch alles wieder.

Und nun bekomme ich Besuch von einem lieben Freund und seiner Tochter, d. h. Plätzchen essen, Kaffee trinken, quatschen…

lasst es euch gutgehen ihr Lieben

herzlichst Eure Gaby