Wenn man Ruhe möchte…

kann man es ganz einfach durch die süßen Pinguine mitteilen 😉

dezenter kann man nicht drauf hinweisen oder 🙂

soeben in mein kleines Online Shöpchen gewandert

habt einen tollen Dienstag ihr Lieben und passt auf euch auf

herzlichst eure Gaby

Frauengedöns

für eine liebe Ruderin durfte ich 4 kleine Kosmetiktaschen für ihre Freundinnen nähen und dann noch einen Kulturbeutel für sie selbst….

Eine schöne Aufgabe 🙂

Und kennt ihr den Begriff „Wahrschau“ – nein, dass ist kein Tippfehler…

es heißt beim Rudern soviel wie „Mach deine Augen auf und schau genau hin was hier vor sich geht“

und ja die Frösche sind nämlich teilweise verkehrt herum, aber ehrlich, welche Richtung ist richtig, tauchen sie gerade auf oder unter? Von daher finde ich das passend zum Rudern… rein ins Wasser, raus aus dem Wasser

Herzlichst Eure Gaby

Personalisierte Mundbedeckungen

Leider sind sie seit März nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken und werden wohl auch noch lange Zeit unser Begleiter sein… die Masken

Diese Woche durfte ich aber so tolle Masken kreiieren, dass ich schon ein wenig stolz bin, dass selbst das filigrane Wort „Leichtathletik“ nach einigen Versuchen geklappt hat

Und seit heute morgen kann man sich zum virtuellen Silvesterlauf des TuS Leichtathletik Griesheims anmelden.

Und auch, wenn es nicht geplant war, aber als ich heute morgen den Post der Anmeldung gelesen habe, habe ich das natürlich auch sofort gemacht und war als „early bird“ wohl die ERSTE 🙂

fand ich ja schon irgendwie ganz besonders toll

Somit starte ich mit einem fetten Grinsen ins Wochenende und hoffe, euch geht es allen gut!

Was liegt bei euch an, geht ihr noch mal in den Garten oder eine Runde durch den Wald spazieren oder was macht ihr Schönes?
Ich werde auf jeden Falle einige Stunden Nähen, denn es sollen noch ein paar wunderschöne Projekte entstehen , ach ja und übrigens

es gibt morgen und Sonntag einen virtuellen ETSY Weihnachtsmarkt (mennooooooo, dass habe ich ja fast vergessen euch mitzuteilen)

und mit diesem Link ETSYMARKET bekommt ihr bei mir und vielen anderen super tollen kreativen Menschen Rabatte und könnt so einen Teil eurer Weihnachtsgeschenke online shoppen, ohne Maske aber mit einem leckeren Kakao und Keksen

und egal, welche Nähwünsche ihr habt, schreibt mir einfach, vielleicht kann ich sie erfüllen 🙂

herzlichst Eure Gaby

Wie alles begann….


einige fragen „hast du das Nähen damals gelernt“ oder „warum bist du selbständig geworden“

Es begann alles durch einen Hobbythek Bereich im Stillen und Tragen Forum und den einfach nur wundervollen, einzigartigen Näh- und Strickwerken der tollen Mamas dort und meinen Gedanken immer „das würde ich auch gerne können, aber….“

und irgendwann kam der Punkt, da habe ich das ABER weggelassen und hab mich im Forum erkundigt und immer wieder kam FARBENMIX zur Sprache. Also dort mal gestöbert und den tollen ausführlichen Anleitungen und der bunten Art verfallen. Und das erste Schnittmuster bestellt:

eine HANNEL : ein Zipfelpullover mit Kapuze. Dann bin ich losgezogen und habe mir super flauschigen Nickystoff gekauft.
Dann ging es los: Schritt für Schritt

ABER Nicky als absolute Nähanfängerin mit Schrägband für die Zipfel zu versehen, das war eine Herausforderung, die ich nach einigen Tagen aufgegeben habe, es wellte sich, es war viel zu dick und überhaupt… also Zipfel abgeschnitten und das ganze einfach begradigt (so ist es nun in der Neuauflage auch eine Möglichkeit und auch die ohne Kapuze)

Herausgekommen ist ein äußerst geliebter Kuschelpulli und eine wunderschöne Erinnerung an mein erstes Nähwerk

Dazu trug Motte nur meine gestrickten Hosen rauf und runter, ich glaube, ich habe mir die Strickanleitungen von Gr. 62 bis Gr. 98/104 zusammengeschrieben und ausgetüfelt… herrlich

Strickhose, Kuschelpulli, mehr brauchte sie nicht – vor allem KEINE Socken 🙂 egal, welche Jahreszeit

Nach diesem ersten Nähwerk und der Gemütlichkeit hatte ich Feuer gefangen ud somit entstand schnell Oberteil Nr. 2 aus Nicky und ja, ich dachte dann auch „warum nicht auch eine süsse Hose dazu“ und auch das hat wunderbar geklappt

Und dann habe ich mich an einer U-Heft-Hülle für Motte gewagt und es kamen durch unser privates Märzmami2007 Forum Anfragen, ob ich nicht auch für andere diese nähen mag. Und ja, da habe ich dann mein Gewerbe angemeldet, denn bei sowas bin ich ganz vorsichtig und auch viel zu ehrlich mit allem.

Und später sah ich überall Label, die man einnähen kann und ich überlegte, was ich machen kann und wie ich das ganze mit meinen Kindern verbinden kann und so entstand

SiNiJu – aus Sina, Niko und Judith – mein Glück, mein Leben, meine größten Lieben

Zu meiner ersten U-Heft-Hülle gibt es die Tage die damit verbundene witzige Nähpanne, die unvergessen bleibt – muss aber erst einmal ein Foto machen.

herzlichst Eure Gaby

Masken….

Musselin

Ich dachte nicht, dass ich doch noch einmal so viele neue nähen darf und sie erneut so gefragt sind, vor allem gerade einfache Masken für die Kids in der Schule.

Und am beliebtesten sind hier zur Zeit die Schnutenverstecker aus Musselin. Musselin hat den Vorteil, dass es temperaturausgleichend ist und die Atemfeuchtigkeit optimal aufnimmt.

Aber natürlich sind auch die tollen Baumwollmasken für den täglichen Gebrauch sehr gut zu nutzen. Und zum Wochenende kommen alle Masken zum Auskochen in einen Topf und sind so wieder super schnell wieder einsatzbereit.

Bei Interesse schreibt mir einfach kurz eine Mail an kontakt@siniju.de

Bleibt gesund ihr Lieben und versucht nun trotz der ganzen Schar an negativen Dingen gut gelaunt und freundlich zu bleiben und vor allem immer respektvoll .

herzlichst eure Gaby

Geschenkidee zur Geburt …

Personalisierte U-Heft-Hüllen sind eigentlich der Grund, warum ich vor 13 Jahren den Sprung in die Selbständigkeit gewagt habe – obwohl „wagen“ auch der falsche Ausdruck ist, denn wenn man klein startet, hat man doch eigentlich nichts zu verlieren, sondern wirklich nur zu gewinnen. Denn entweder man startet gleich groß mit Businessplan und dem nötigen Knowhow oder eben erstmal „nebenberuflich“.

Aber nun erst einmal zu der nächsten Generation U-Heft-Hüllen

Die Hüllen werden aus hochwertigem Wollfilz und ganz nach euren Wünschen (so weit es mir möglich ist) angefertigt

Ich liebe diese neuen Hüllen und könnte sie täglich „erschaffen“

herzlichst eure Gaby

Unikate zum Geburtstag

Das allergrösste Lob gibt es wohl von Kindern und genau deshalb liebe ich mein Handwerk soooooooo sehr

Dieser Kuschelpullover entstand spontan für den Sohn meiner Freundin

Und da dieser tolle Schnitt von Farbenmix ein Oversize Pullover ist, den ich seit Jahren über alles liebe, habe ich die 10 als X gemacht, so dass der Pulli auch noch mit elf getragen werden kann 🙂

Meine Freundin bekam das Packerl und war schon mehr als begeistert, ihr Sohn aber an seinem Geburtstag noch mehr und genau dann sitze ich hier, strahle und freue mich, dass ich mir dieses tolle Handwerk vor 13 Jahren beigebracht habe.

Wer auch einen super kuscheligen Pullover für Töchterchen, Sohnemann, Nachbars- oder Patenkind möchte, gern könnt ihr mir eure Vorstellungen und Wünsche schreiben, malen oder erklären. Ich freu mich drauf

herzlichst eure Gaby

Läuferherz

Eins der guten Dinge der Pandemie ist wirklich, dass es noch viel mehr Läufer und Läuferinnen, Walker und Wanderer gibt, als vorher. Denn es gibt nichts schöneres, als sich draußen an der frischen Luft zu bewegen.

Ich bin ja, wie ihr wisst, nicht die Läuferin, die an Großveranstaltungen teilnimmt, weil ich mich im Menschengewühl nicht wirklich wohl fühle und daher liebe ich eben die virtuellen Läufe und vor allem die für gute Zwecke wie eben Crowdlauf, Läufer gegen Krebs, Miteinander gegen Krebs und einigen anderen.

Und dieses Wochenende steht einfach ein Lauf aus EHRENSACHE an, der virtuelle Frankfurt Marathon Lauf

Ein toller Botschafter, der liebe Ulli, ist bei Facebook für uns Läufer wirklich sehr aktiv und zwackt sehr viel Freizeit ab, um uns immer wieder zu motivieren, sei es durch Challenges (wie gerade unsere Schritte) , sei es durch nette Worte oder einfach ein offenes Ohr.

Er hat mich gefragt, ob ich ihm drei Mundnasenmasken mit dem passenden Logo machen könnte und dies war wieder mal eine große Herausforderung für mich, denn mein Plotter und ich sind ja nicht wirklich die besten Freunde. Aber ich glaube auch dieser wusste, dass ich es als Ehrensache No. 1 wirklich gerne machen möchte und tataaaaaa: es hat geklappt

und Ehrensache No. 2 ist, morgen , also am Sonntag, 25.10.2020, virtuell mitzulaufen. Die Teilnahme ist kostenlos und ihr könnt 5 km, 10 km, einen Halbmarathon oder Marathon laufen. Ich habe mich für den HM als große Herausforderung entschieden, aber ich kann am Sonntag immer noch die Veränderung auf 10 km nehmen, wenn ich merke, dass mein Knie zu mehr nein sagt. Anmelden könnt ihr euch hier: Frankfurt Marathon 2020
Wer von euch ist denn noch dabei oder mag sich noch anmelden?


Und wenn ihr für euch oder eure Kinder in der Schule noch noch Mundnasenmasken benötigt, schaut in meinem kleinen Shöpchen vorbei oder schreibt mir eine Mail, ich hab noch genug tolle Baumwollstoffe da.


herzlichst eure Gaby

Canva

Dank nicht mehr vorhandenem Datenvolumen konnte ich den 1. Teil von 4 des Workshops , um evtl. etwas bei Insta und Co zu verbessern nicht mitmachen und es wurmt mich etwas, hoffe aber, dass ich das alles nachholen kann und gerade ärgere ich mich echt über den magentafarbenen Telefonanbieter, der meinem Anbieter sagt, dass ein TELEFONanschluss erst zum 18. Dezember möglich ist und wir somit 4 Monate kein Internet , kein Festnetzanschluss , nichts haben – aber wie immer, sitzen diese am längeren Hebel und man hat keine Chance.

Habe mir dann vor 4 Wochen einen Congstar Router und Karte gekauft aber leider war das Datenvolumen nun genau passend zu gestern alle, ein neues zubuchen dauert 2 Tage….ohmmmmm…. da hilft nur noch durchatmen

Aber ich hab auf jeden Fall etwas mit Canva arbeiten können und herausgekommen ist diese Werbe´“karte“ für mich

Kennt ihr Canva, arbeitet ihr damit?

Nachdem ich es nun hier auf meinen Tablet habe, werde ich noch viel mehr Postkartendrucke entwerfen können, denn die Handhabung ist viel einfacher, die Möglichkeiten größer und der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Ich würde ja gerne wieder kunterbunte Bekleidung für kleine Kids nähen, besticken, beplotten und mich kreativ austoben, aber mir fehlen gerade die Models… lach und ich glaube, ich muss mich nun erstmal auf 1-2 Dinge konzentrieren und das andere wieder nach und nach aufbauen.

Und da liegt der Fokus jetzt auf U-Heft-, Mutterpass- , Buch- und Kalenderhüllen, Tierausweishüllen und weiterhin immer wieder die tollen Gotteslobhüllen.

Alles weitere werde ich im Hintergrund weiter ausbauen, falls ich merke, der Bedarf ist da und sonst eben neue Wege gehen. Ich weiß, dass ich das diesmal schaffe, weil ich es anders angehe und die 1,5 Jahre Pause aus privaten und gesundheitlichen Gründen waren genau so richtig. Denn ich merke, dass ich nur stärker, selbstbewusster und sicherer dadurch geworden bin. Das Leben ist nunmal nicht immer einfach und meins eben dazu chaotisch 😉

und nun schaue ich, ob ich Workshop Teil 2 mitbekomme

herzlichst eure Gaby




mein eigenes Logo

Ich habe mich ja für einen tollen kleinen Workshop bei der lieben Anne Häusler angemeldet und endlich wurde es dadurch auch Zeit, mein eigenes Logo zu entwerfen und mir Gedanken zu Farben etc. zu machen.
Eigentlich wollte ich mir jetzt im Urlaub dazu wirklich richtig Zeit nehmen, aber bisher war immer etwas los. Wir hatten Besuch, also wollte ich mit den beiden Kids auch etwas machen und ein paar obersüße Näh- und Plottaufträge waren auch noch da.

Vor einiger Zeit habe ich mich bei Canva angemeldet, um meine Fotos mit Texten schöner zu bearbeiten und um meine eigenen Motivations-, Affirmations- und Lebensweisheiten als Druck gestalten zu können. Anne hatte heute in ihrem Video eine Vorschau von Canva, die ganz anders als die meinige aussah. Und nun habe ich Canva mal auf dem Tablet geöffnet und siehe da, viel einfacher als via Handy. Also wurde auch gleich das 1. gemacht: ein Logo entworfen (bzw. mein erster Versuch) .

Nachher werde ich mich noch mit den Farbpaletten für ein kleines süßes Unternehmen wie das meine auseinandersetzen , aber ich bin schon einmal stolz, dass ich einen klitzekleinen Schritt geschafft habe.

Habt alle einen zauberhaften Tag

herzlichst Eure Gaby

Vorherige ältere Einträge