#upcycling Spültuch mit Jute

ich habe ja schon zig Spültücher gehäkelt und hab noch genug Wolle für noch ein paar wundervolle Spültücher, die wirklich geliebt werden und immer wieder gerne angefragt werden.

Dann bin ich durch Alles für Selbermacher auf die Spülschwämme mit JUTE gestoßen und dachte mir „wow, tolle Idee“ – also wer noch einen alten Kaffee- oder Kartoffelsack zuhause hat – die eignen sich prima zum vernähen – aber seit gewarnt: es ist eine echt fluselige Angelegenheit.

Jute sollte immer erst einmal gewaschen werden und seit bitte schlauer als ich! DANACH bitte einmal die Maschine leer spülen lassen – ich habe danach schwarze Sachen gewaschen, was definitiv KEINE gute Idee war. Aber wie heißt es so schön „aus Fehlern lernt man“

Danach habe ich nach dem tollen Tipp von @hamburgerliebe das Stück Jute noch draußen heftig ausgeschlagen und trotz allem ist es eine echt flusige Arbeit, ob beim zuschneiden oder vernähen – danach stand dann Wochenend-Maschinenputz auf meinem Plan. Aber all die Arbeit lohnt sich – diese zauberhaften Schwämme sehen nicht nur toll aus sondern sind auch wirklich toll.

Das tolle ist, dass die Schwämmchen eben immer einfach zwischendurch in der Waschmaschine landen und wie NEU aussehen und nicht wie die normalen Putzschwämme aus hygienischen Gründen irgendwann weggeworfen werden.

Innen befindet sich eine Schicht Frottee und außen nochmal Waffelpique oder Baumwollstoff und dazu ein schönes Stückchen Webband und du hast einzigartige nachhaltige Putzschwämme.

Einen wunderschönen Samstag und herzliche Grüße

Eure Gaby

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s